Wir helfen Ihnen beim Antrag

Im Klimawandel brauchen wir Pioniere wie die Hansestadt: Im ELBE-Projekt wird Hamburg für das elektrische, abgasfreie Fahren umgerüstet. ELBE steht für „ELectrifying Buildings for Electric Vehicles“, also die ELektrifizierung von GeBäuden für Elektrische Fahrzeuge.

 
 

Die ChargePoint Ladestation CP4300 (eichrechtskonform)

Was ist das ELBE-Projekt?

In Hamburg sollen 7.000+ intelligent gesteuerte Ladestationen installiert werden. Am Sofortprogramm „Saubere Luft“ des Bundes teilnehmend, plant ChargePoint 4.500 Ladepunkte bis 2022 aufzubauen.


Was wird gefördert?

Bis September 2020 erhalten Sie 40 % bis 60 % der förderfähigen Kosten für:

  • die Anschaffung von Ladestationen
  • die elektrische Gebäudeaufrüstung


Mit ChargePoint erhalten Sie Zuschüsse für:

  • die Ladestation und deren Installation
  • den Anschluss ans örtliche Stromnetz
  • laufende Kosten inklusive Wartung,
    24/7-Hotline und Abrechnungsservices

Für wen ist die Förderung gedacht?

Das Hauptaugenmerk liegt auf Arbeitgebern. Wussten Sie nämlich, dass Mitarbeiter, die Ladesäulen beim Arbeitgeber nutzen können, sich eher ein E-Auto anschaffen?

Weitere Zielgruppen: Flottenbetreiber, Hotels, Parkplatzbetreiber, Einzelhandel, Kirchen, Stiftungen und Vereine. Im Privatbereich sollen Immobilien mit Parkplätzen für Mieter oder Wohnungseigentümer gefördert werden.

Wie kann ich die Förderung beanspruchen?

Zuwendungen beantragen Sie über die Investitions- und Förderbank Hamburg (IFB). Weitere wichtige Informationen finden Sie hier.

Wie geht's jetzt weiter?

Gerne helfen wir Ihnen bei der Antragsstellung. Füllen Sie unser Kontaktformular aus und einer unserer Experten setzt sich mit Ihnen in Verbindung. Auf Wunsch erstellen wir Ihnen ein unverbindliches Angebot für Ihre spezifischen Bedürfnisse.

Wir begleiten Sie von A bis Z: Gerne beraten und planen wir Ihr Bau- oder Umbauprojekt. Als globaler Softwarespezialist bieten wir die Integration in bestehende Gebäude-Management-Systeme und mehrere Varianten von Flotten-und Lastmanagement an.

Gut zu wissen:

Wer seinen Elektro-Dienstwagen privat nutzt, hat seit 01.01.2019 massive steuerliche Vorteile. Dienstwagenfahrer mussten bislang monatlich 1 % des Fahrzeug-Bruttolistenpreises als geldwerten Vorteil versteuern. Für Elektro- und Hybridfahrzeuge gilt der halbierte Satz von 0,5 %.

Unsere zufrieden Kunden

Mit ChargePoint profitieren Sie nicht nur von einer umfangreicheren Förderung. Als Branchenpionier mit über 500 Mitarbeitern bietet ChargePoint seit über 10 Jahren zuverlässige, benutzerfreundliche und zukunftssichere Ladelösungen aus Hardware, Abrechnungssoftware, Wartungsservice und einer Rund-um-die-Uhr-Hotline für Fahrer und Stationsbetreiber an.

${cust-img1-altText
${cust-img2-altText
${cust-img3-altText
${cust-img4-altText